Banner

Inmitten der Metropolregion Rheinland ist Krefeld eine Großstadt mit Charakter, viel Grün und hoher Lebensqualität – kulturell lebendig, wirtschaftlich dynamisch, mit einer engagierten Stadtgesellschaft. Unsere lange Tradition der Kreativität und Weltoffenheit wird auch in der Gegenwart spürbar.

Machen Sie Krefeld mit uns l(i)ebenswert! Die Stadtverwaltung Krefeld ist vor Ort eine der größten Arbeitgeberinnen. Im Zusammenwirken mit der Bürgerschaft organisieren und gestalten rund 4000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Alltag und das tägliche Miteinander in unserer Stadt.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir einen/eine

Sachbearbeiter/in (m/w/d) Altenhilfe und Pflegeberatung

Kennziffer E - 131/22/50 I Beginn: nächstmöglicher Zeitpunkt I unbefristet I  Teilzeit mit 37,5 Wochenstunden
 S 12 TVöD-SuE I Bewerbungsfrist: 22. Mai 2022

Die Stadtverwaltung Krefeld sucht Sie als Sachbearbeiter/in (m/w/d) Altenhilfe und Pflegeberatung im Fachbereich Soziales, Senioren und Wohnen. Wenn Sie über ein abgeschlossenes Studium als Diplom-Sozialpädagog/in (FH) / Diplom Sozialarbeiter/in (FH) oder als Bachelor of Arts (B. A.) Soziale Arbeit sowie die staatliche Anerkennung verfügen, freuen wir uns auf Ihre Onlinebewerbung!

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Studium als Diplom-Sozialpädagog/in (FH) / Diplom Sozialarbeiter/in (FH) oder als Bachelor of Arts (B. A.) Soziale Arbeit 
  • Vorliegen der staatlichen Anerkennung
  • Darüber hinaus wünschenswert

    • Fähigkeit zu selbstständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten
    • Hohes Maß an Eigeninitiative und kreativer Denkfähigkeit
    • Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit, Flexibilität
    • Fahrerlaubnis der Klasse B und die hiermit verbundene Bereitschaft zur dienstlichen Nutzung des Privatwagens als anerkanntes privateigenes Kraftfahrzeug
    • Bereitschaft bei Bedarf Dienstgeschäfte auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten wahrzunehmen
    • Die Bereitschaft zur fachbezogenen Fortbildung wird vorausgesetzt

Ihre Aufgaben

  • Information und Beratung in den Räumlichkeiten der Pflegeberatung und Altenhilfe, im kommunalen Pflegestützpunkt sowie bei den Kundinnen und Kunden vor Ort im Rahmen von Hausbesuchen für ältere Menschen, Pflegebedürftige, von Pflegebedürftigkeit Bedrohte und deren Angehörige,  Kontaktvermittlung zu den Anbietenden von Versorgungs- und Betreuungsleistungen sowie koordinierte Zusammenarbeit mit den Dienstleistenden
  • Diese Leistungen werden auch für besondere Personengruppen erbracht wie demenziell veränderte, suchterkrankte (i.d.R. Alkohol- oder Medikamentenabhängigkeit) sowie ältere psychisch erkrankte Menschen (Depressionen, Psychosen oder Angststörungen)
  • Altenhilfe außer- und innerhalb von stationären Einrichtungen
  • Quartiers-, Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit
  • Beratung und Information zum Betreuungsrecht, zu Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen, Einleitung von gesetzlichen Betreuungen für Erwachsene

Wir bieten Ihnen 


Image

Gesundheitsmanagement/Sport

Image

30 Tage Urlaub

Image

Moderne
Arbeitsplatzausstattung

Image

Homeoffice
(Stellenabhängig) /
flexible Arbeitszeiten

Image

Betriebliche
Altersvorsorge

Image

Personalentwicklung/
Coaching/Mentoring

Image

Onboarding

Image

Sicherer
Arbeitsplatz

Image

Feedback/
Ideenmanagement


Für fachliche Fragen hinsichtlich der ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen im Fachbereich Soziales, Senioren und Wohnen Frau Susanne Tümmers (Tel. 02151/86-3080) zur Verfügung. Ihre Ansprechpartnerin im Fachbereich Verwaltungssteuerung und -service ist Frau Anke Axnick (St. Töniser Str. 60, Zimmer 0.27, Tel. 02151/86-1480).


Die Stadt Krefeld fördert aktiv die Gleichstellung der Geschlechter und setzt sich für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir erwarten von allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dass sie an der Erreichung dieser Ziele aktiv mitwirken und begrüßen die Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Die Stadtverwaltung Krefeld hat sich verpflichtet, einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern gegenwärtig und in Zukunft sicherzustellen. Frauen sind deshalb ausdrücklich angesprochen, sich zu bewerben. Die Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Regelungen im Sozialgesetzbuch IX, im Landesgleichstellungsgesetz NRW sowie unseres aktuellen Gleichstellungsplans.

Charta der Vielfalt

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung