Banner

Inmitten der Metropolregion Rheinland ist Krefeld eine Großstadt mit Charakter, viel Grün und hoher Lebensqualität – kulturell lebendig, wirtschaftlich dynamisch, mit einer engagierten Stadtgesellschaft. Unsere lange Tradition der Kreativität und Weltoffenheit wird auch in der Gegenwart spürbar.

Machen Sie Krefeld mit uns l(i)ebenswert! Die Stadtverwaltung Krefeld ist vor Ort eine der größten Arbeitgeberinnen. Im Zusammenwirken mit der Bürgerschaft organisieren und gestalten rund 4000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Alltag und das tägliche Miteinander in unserer Stadt.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zwei

Sozialarbeiter/innen (m/w/d), aufsuchende Sozialarbeit für Suchtkranke und Obdachlose

Kennziffer E - 301/21/50 I Beginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt I unbefristet I Vollzeit/Teilzeit möglich I S 12 TVöD-SuE I Bewerbungsfrist: 21. Januar 2022

Die Stadtverwaltung Krefeld sucht Sie als Sozialarbeiter/in (m/w/d) aufsuchende Sozialarbeit für Suchtkranke und Obdachlose für den Fachbereich Soziales, Senioren und Wohnen in Vollzeit. Eine Besetzung der Vollzeitstelle mit Teilzeitkräften ist grundsätzlich möglich, sofern die Aufgabenerledigung in ausreichendem Umfang sichergestellt ist.

Ihr Profil

  • ein abgeschlossenes Studium als Diplom-Sozialpädagogin (FH)/Diplom-Sozialarbeiterin (FH) bzw. Diplom-Sozialpädagoge (FH)/Diplom-Sozialarbeiter (FH) oder als Bachelor of Arts (B.A.) Soziale Arbeit sowie » die staatliche Anerkennung
  • Hohe Leistungsfähigkeit, Belastbarkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Bereitschaft zur Arbeit auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten
  • Gute Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit sowie hohe soziale Kompetenz
  • Verhandlungsgeschick, Kreativität, Durchsetzungsfähigkeit und sichere Urteilsfähigkeit werden ebenso wie eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit vorausgesetzt

Ihre Aufgaben

  • Regelmäßiger Kontakt zu wohnungslosen und suchtkranken Menschen an öffentlichen Plätzen als Einstieg ins Hilfesystem Zur Übermittlung von Informationen über die Hilfesysteme, Unterbreitung von Hilfsangeboten und Unterstützung bei Behördenkontakten
  • Hilfe bei der Sicherstellung materieller Ansprüche und medizinischer Versorgung sowie bei der Wohnungssuche oder der Sicherung des aktuellen Wohnraums
  • Vermittlung von Übernachtungsmöglichkeiten, Tagesaufenthalten, Sucht- und Schuldnerberatungsstellen, Begleitung zu Ämtern, Beratungsstellen, Ärzten und Wohnungsbesichtigungen
  • Krisenmanagement in schwierigen Lebenslagen und bei akuten Problemen, Motivation zur Entwicklung neuer Lebensperspektiven
  • Mitarbeit in Netzwerken und sozialräumlichen Gremien sowie Nutzung vorhandener Ressourcen, Unterstützung des Streetworking des Caritasverbandes, daneben konzeptionelle projekt- und netzwerkbezogene Arbeit

Wir bieten Ihnen :


Image

Gesundheitsmanagement/Sport

Image

30 Tage Urlaub

Image

Moderne
Arbeitsplatzausstattung

Image

Homeoffice
(Stellenabhängig) /
flexible Arbeitszeiten

Image

Betriebliche
Altersvorsorge

Image

Personalentwicklung/
Coaching/Mentoring

Image

Onboarding

Image

Sicherer
Arbeitsplatz

Image

Feedback/
Ideenmanagement


Für fachliche Fragen hinsichtlich der ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen im Fachbereich Soziales, Senioren und Wohnen Herr Thomas Kron(Telefon 02151-86-3638) zur Verfügung. Ihre Ansprechpartnerin im Fachbereich Verwaltungssteuerung und -service ist Frau Anke Axnick (St. Töniser Str. 60, Zimmer 0.27, Tel. 02151-86-1480).


Die Stadt Krefeld fördert aktiv die Gleichstellung der Geschlechter und setzt sich für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir erwarten von allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dass Sie an der Erreichung dieser Ziele aktiv mitwirken und begrüßen die Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Die Stadtverwaltung Krefeld hat sich verpflichtet, einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern gegenwärtig und in Zukunft sicherzustellen. Frauen sind deshalb ausdrücklich angesprochen, sich zu bewerben. Die Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Regelungen im Sozialgesetzbuch IX, im Landesgleichstellungsgesetz NRW sowie unseres aktuellen Gleichstellungsplans.

Charta der Vielfalt

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung