Banner

Inmitten der Metropolregion Rheinland ist Krefeld eine Großstadt mit Charakter, viel Grün und hoher Lebensqualität – kulturell lebendig, wirtschaftlich dynamisch, mit einer engagierten Stadtgesellschaft. Unsere lange Tradition der Kreativität und Weltoffenheit wird auch in der Gegenwart spürbar.

Machen Sie Krefeld mit uns l(i)ebenswert! Die Stadtverwaltung Krefeld ist vor Ort eine der größten Arbeitgeberinnen. Im Zusammenwirken mit der Bürgerschaft organisieren und gestalten rund 4000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Alltag und das tägliche Miteinander in unserer Stadt.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir 

Notfallsanitäter/innen (m/w/d)
im Feuerwehr- und Rettungsdienst

Kennziffer E - 256/22/37 I Beginn: baldmöglichst I unbefristet I Vollzeit/Teilzeit möglich I
Vergütung A 9 LBesG I Bewerbungsfrist: fortlaufend

Die Stadtverwaltung Krefeld sucht Sie als Notfallsanitäter/in (m/w/d) im Feuerwehr- und Rettungsdienst im Fachbereich Feuerwehr und Zivilschutz. Ca. 250 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr versehen ihren Dienst auf zwei Wachen sowohl im Brandschutz und in der Hilfeleistung als auch im Rettungsdienst. Die Berufsfeuerwehr besetzt derzeit drei Rettungstransportwagen im 24h Dienst sowie zwei Notarzteinsatzfahrzeuge und ein weiteres Notarzteinsatzfahrzeug im 12h Dienst. Für den Erhalt der körperlichen Fitness stehen vielfältige Sport- und Fitnessmöglichkeiten für den Dienstsport auf den Wachen sowie im städtischen Schwimmbad zur Verfügung. Der Dienst erfolgt grundsätzlich im 24-Stundendienst gem. Arbeitszeitverordnung Feuerwehr (AZVOFeu NRW) in einer 48-Stundenwoche.

Im „Karriereweg Rettungsdienst“ ist in dieser Funktion eine Entwicklung bis zur Besoldungsgruppe A 10 LBesG NRW (prüfungsfreier Aufstieg) z.B. als „Schichtführung Rettungsdienst“ möglich. Grundsätzlich besteht auch die Möglichkeit zum geprüften Aufstieg in die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt im feuerwehrtechnischen Dienst.

Wir suchen zukunftsorientierte Teamplayer, die auch in kritischen Situationen und bei komplexen Einsatzlagen einen kühlen Kopf bewahren und Freude daran haben, Menschen zu helfen. Wenn Sie über die Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt des feuerwehrtechnischen Dienstes verfügen, freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung!

Ihr Profil

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt des feuerwehrtechnischen Dienstes sowie über die uneingeschränkte Feuerwehrdiensttauglichkeit (G26.3, vollständiger Masernschutz)
  • Anerkennung als Notfallsanitäter/in gemäß Gesetz über den Beruf der Notfallsanitäterin und des Notfallsanitäters (Notfallsanitätergesetz–NotSanG)
  • Besitz der Führerscheinklasse C
  • ziel-, erfolgs-, system- und prozessorientierte Denk- und Handlungsweise
  • gute Umgangsformen und emotionale sowie physische Belastbarkeit
  • empathischer Umgang mit Patienten und Patientinnen
  • die Fähigkeit eigene Handlungsziele mit den Einstellungen und Werten unterschiedlicher Gruppen zu verknüpfen
  • den Mut zur Selbstkorrektur bei Hinweisen auf Fehlentwicklungen (Selbstkritik)
  • aktuelle Fachwissen aus Feuerwehr und Rettungsdienst
  • gute IT-Kenntnisse (Office- und Fachanwendungen)
  • Kenntnisse der englischen Sprache
  • aktive Lernbereitschaft

Ihre Aufgaben

  • Transportführer/in auf einem Rettungswagen (RTW) im 24h Dienst
  • Führungsassistent/in Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) in Vertretungsfunktion im 12h oder 24h Dienst
  • Truppmann/frau bzw. Truppführer/in im Brandschutz und der Hilfeleistung im 24h Dienst

Wir bieten Ihnen


Image

Gesundheitsmanagement/Sport

Image

Moderne
Arbeitsplatzausstattung

Image

Personalentwicklung/
Coaching/Mentoring

Image

Sicherer
Arbeitsplatz

Image

Feedback/
Ideenmanagement


Für fachliche Fragen hinsichtlich der ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen im Fachbereich Feuerwehr und Zivilschutz Herr Dr. André Wiegratz (Tel. 02151/8213-1300) und Herr Marcel Goldbach (Tel. 02151/8312-1100) zur Verfügung. Ihre Ansprechpartnerin im Fachbereich Verwaltungssteuerung und -service ist Frau Bathen (St. Töniser Str. 60, Zimmer 0.25. Tel. 02151/86-1673).


Die Stadt Krefeld fördert aktiv die Gleichstellung der Geschlechter und setzt sich für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir erwarten von allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dass sie an der Erreichung dieser Ziele aktiv mitwirken und begrüßen die Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Die Stadtverwaltung Krefeld hat sich verpflichtet, einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern gegenwärtig und in Zukunft sicherzustellen. Frauen sind deshalb ausdrücklich angesprochen, sich zu bewerben. Die Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Regelungen im Sozialgesetzbuch IX, im Landesgleichstellungsgesetz NRW sowie unseres aktuellen Gleichstellungsplans.

Charta der Vielfalt

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung