Banner

Inmitten der Metropolregion Rheinland ist Krefeld eine Großstadt mit Charakter, viel Grün und hoher Lebensqualität – kulturell lebendig, wirtschaftlich dynamisch, mit einer engagierten Stadtgesellschaft. Unsere lange Tradition der Kreativität und Weltoffenheit wird auch in der Gegenwart spürbar.

Machen Sie Krefeld mit uns l(i)ebenswert! Die Stadtverwaltung Krefeld ist vor Ort eine der größten Arbeitgeberinnen. Im Zusammenwirken mit der Bürgerschaft organisieren und gestalten rund 4000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Alltag und das tägliche Miteinander in unserer Stadt.

Bewirb Dich jetzt!

Praxisintegrierte Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Heilerziehungspfleger:in (w/m/d)

Beginn: 01. August 2023 I Dauer: 3 Jahre I Vollzeit
Ausbildungsvergütung: 1.190,69 Euro (1. Jahr), 1.252,07 Euro (2. Jahr), 1.353,38 Euro (3. Jahr)

Mit Deiner praxisintegrierten Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Heilerziehungspfleger:in leistest Du einen großen Beitrag für das Allgemeinwohl und bist sinnstiftend tätig. In Deiner Ausbildung lernst Du, Inklusion zu fördern, insbesondere Kinder mit erhöhtem Förderbedarf zu unterstützen, mit ihnen pädagogisch zu arbeiten, Bildungsarbeit zu gestalten und zu dokumentieren sowie wichtiger Schutzraum und Bezugsperson für Deine Schützlinge zu sein. Für die Zusammenarbeit mit den Kindern bereiten wir Dich sehr gut vor. Du lernst verschiedene Formen der Förderung kennen, z.B. die individuellen Bedürfnisse der Kinder gezielt zu unterstützen, ihre eigenständigen Charaktere wahrzunehmen und sie in ihrer Entwicklung zu begleiten. Die Beteiligung von behinderten Kindern bei Aktivitäten sowie Sprachförderung sind dabei wichtige zu lernende Meilensteine Deiner Ausbildung.

Die Ausbildung findet in Kooperation mit dem Berufskolleg Vera Beckers statt, an welchem Du an zwei Tagen in der Woche Unterricht hast. Ergänzt wird der Unterricht an der Schule durch Blockzeiten innerhalb Deiner drei Ausbildungsjahre. Hierfür wirst Du von der Einrichtung, in der du eingesetzt bist, freigestellt.

Wir machen Dich fit für

  • Erkennen von Kompetenzen, Bedürfnissen und Entwicklungs-möglichkeiten von Kindern mit besonderen Förderbedarfen
  • Entwicklungs- und Bildungsprozesse behinderter Kinder anregen, unterstützen und fördern
  • Planung, Durchführung, Dokumentation und Auswertung von Angeboten zur Bildung, Erziehung und Betreuung der Kinder
  • Gestaltung von Kooperationsprozessen mit Eltern und Team
  • Reflexion des eigenen Verhaltens
  • Erste Hilfe am Kind

Das zeichnet Dich aus

  • Gute Sprachkompetenz
  • Soziale Kompetenz
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Kreativität
  • Einsatzbereitschaft
  • Motivation, Offenheit und Engagement
  • Teamfähigkeit


Praktische Ausbildung

  • Städtische integrative und inklusive Kindertageseinrichtungen

Theoretische Ausbildung

  • Berufskolleg Vera Beckers


Wir bieten Dir:


Image

Gesundheitsmanagement/
Sport

Image

30 Tage Urlaub

Image

Moderne
Arbeitsplatzausstattung

Image

Homeoffice
(Stellenabhängig)/
flexible Arbeitszeiten

Image

Betriebliche
Altersvorsorge

Image

Personalentwicklung/
Coaching / Mentoring

Image

Onboarding

Image

Sicherer
Arbeitsplatz

Image

Feedback/
Ideenmanagement


Deine Ansprechpartnerin im Fachbereich Verwaltungssteuerung und -service ist Frau Hakken (St. Töniser Str. 60, Zimmer 1.14, Tel. 86-1499, E-Mail: vera.hakken@krefeld.de).


Die Stadt Krefeld fördert aktiv die Gleichstellung der Geschlechter und setzt sich für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir erwarten von allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dass Sie an der Erreichung dieser Ziele aktiv mitwirken und begrüßen die Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Die Stadtverwaltung Krefeld hat sich verpflichtet, einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern gegenwärtig und in Zukunft sicherzustellen. Frauen sind deshalb ausdrücklich angesprochen, sich zu bewerben. Die Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Regelungen im Sozialgesetzbuch IX, im Landesgleichstellungsgesetz NRW sowie unseres aktuellen Gleichstellungsplans.

Charta der Vielfalt

Online-Bewerbung