Banner

Inmitten der Metropolregion Rheinland ist Krefeld eine Großstadt mit Charakter, viel Grün und hoher Lebensqualität – kulturell lebendig, wirtschaftlich dynamisch, mit einer engagierten Stadtgesellschaft. Unsere lange Tradition der Kreativität und Weltoffenheit wird auch in der Gegenwart spürbar.

Zur Verstärkung unseres Teams in der Geschäftsstelle der AGFS suchen wir einen/eine weitere/n

Verkehrsingenieur/in (m/w/d) für Nahmobilität

Kennziffer E - 292/22/AGFS I zum nächstmöglichen Zeitpunkt I unbefristet I Vollzeit/Teilzeit möglich, sofern die Aufgabenerledigung in vollem Umfang sichergestellt ist
 EG 12 TVöD I Bewerbungsfrist: 09. Oktober 2022

Die Stadtverwaltung Krefeld sucht Sie für die Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in Nordrhein-Westfalen e.V. (AGFS), Von-der-Leyen-Platz 1, 47798 Krefeld,  als Verkehrsingenieur/in (m/w/d) für Nahmobilität. Wenn Sie über ein abgeschlossenes Studium (Diplom-Ingenieur/in TH/Uni oder Bachelor/Master) Bauingenieurwesen, Stadtplanung, Raumplanung oder Geographie der Vertiefungsrichtung Verkehrswesen/Mobilität verfügen, freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung! 

Die  (Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise NRW e. V.) ist eine starke Gemeinschaft von fast 100 Mitgliedskommunen, die jeweils durch das Land NRW als fußgänger- und fahrrad-freundlich ausgezeichnet wurden. Wir bilden damit ein leistungsstarkes und erfolgreiches Netzwerk, das die Interessen der Mitglieder gegenüber verschiedensten Institutionen vertritt, sich mit fachlichen Partnern vernetzt und sich für die Mobilitätswende einsetzt. Dabei verfolgen wir das übergeordnete Ziel, unseren öffentlichen Lebens- und Bewegungsraum gesund, effizient und städtebaulich verträglich zu gestalten.

Wir entwickeln uns als Verein stetig weiter. Erstmals werden wir durch das neue Fahrrad- und Nahmobilitätsgesetz NRW institutionell gefördert. Das eröffnet neue Potentiale für die AGFS, um noch mehr Unterstützungsformate und Hilfestellungen für mehr Nahmobilität im Land anzubieten und kann eine Neuausrichtung und Umstrukturierung der AGFS mit organisatorischen Änderungen möglich machen. 

Die Geschäftsstelle der AGFS ist seit ihrer Gründung vor fast 30 Jahren bei der Stadt Krefeld beheimatet. Von hier aus unterstützen wir in einem starken Team, auch mit Hilfe von Planungsbüros und Agenturen, unsere Mitgliedskommunen.
Wir organisieren Informations- und Erfahrungsaustausche zwischen diesen und beraten sie in allen Fragen und Projekten zur Nahmobilität. Dazu entwickeln wir zum Beispiel Fachbroschüren und Kampagnen nach dem Grundsatz „Zentral produzieren – lokal und vielfach einsetzen“. Diese Formate sollen die Akteure in unseren Mitgliedskommunen, von Planer/innen bis hin zu Oberbürgermeister/innen, bestmöglich bei der Entwicklung einer nahmobilitätsfreundlichen Infrastruktur und einer entsprechenden Kommunikation unterstützen.

Darüber hinaus bieten wir eine Vielzahl von Fachveranstaltungen, wie Planerwerkstätten, Arbeitskreisen und unseren jährlichen AGFS-Kongress, an. Dabei steht der Austausch untereinander im Fokus. Denn die Mobilitätswende gelingt nur, wenn wir alle gemeinsam anpacken und voneinander profitieren. Weitere Informationen über die AGFS und unsere Arbeit finden Sie auf unserer Webseite: www.agfs-nrw.de.

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Studium (Dipl.-Ing. TH/Uni oder Bachelor/Master) Bauingenieurwesen, Stadtplanung, Raumplanung oder Geographie der Vertiefungsrichtung Verkehrswesen/Mobilität
  • Darüber hinaus wünschenswert

  • Vertiefende Fachkenntnisse in der Rad- und Fußverkehrsplanung, kommunale Verkehrsplanung, wünschenswert sind Erfahrungen aus der Kommunalpraxis
  • fachplanerische Kompetenzen sowie vertiefende Kenntnisse der Mobilitätszusammenhänge und Nahmobilität als System
  • strategisches, analytisches und konzeptionelles Denken, verbunden mit einer zielorientierten, verantwortungsvollen und selbstständigen Arbeitsweise
  • Kommunikations- und Verhandlungsgeschick 
  • Kreativität, Koordinierungs- und Organisationsstärke
  • überdurchschnittliches Engagement und ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein
  • Kenntnisse im Vergabe- und Vertragsrecht
  • sehr gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift - auch bei komplexen Sachverhalten 
  • von Vorteil sind gute Englischkenntnisse (B1)

Ihre Aufgaben

  • Entwicklung von Projekten der Verkehrs- und Infrastrukturplanung mit Bezug zur Nahmobilitätsförderung
  • Projektmanagement für Projekte aus der Verkehrs- und Infrastrukturplanung mit Bezug zur Nahmobilitätsförderung
  • Unterstützung der Geschäftsführung der AFGS
  • Betreuung von Kommunen

Wir bieten Ihnen 


Image

Gesundheitsmanagement/Sport

Image

30 Tage Urlaub

Image

Moderne
Arbeitsplatzausstattung

Image

Homeoffice
(Stellenabhängig) /
flexible Arbeitszeiten

Image

Betriebliche
Altersvorsorge

Image

Personalentwicklung/
Coaching/Mentoring

Image

Onboarding

Image

Sicherer
Arbeitsplatz

Image

Feedback/
Ideenmanagement


Für fachliche Fragen hinsichtlich der ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen bei der AGFS Frau Christine Fuchs (Tel. 02151/ 86-4250 oder christine.fuchs@agfs-nrw.de) zur Verfügung. Ihre Ansprechpartnerin im Fachbereich Verwaltungssteuerung und -service ist Frau Claudia Ellinghoven (Tel. 02151/86-1322).


Die Stadt Krefeld fördert aktiv die Gleichstellung der Geschlechter und setzt sich für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir erwarten von allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dass Sie an der Erreichung dieser Ziele aktiv mitwirken und begrüßen die Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Die Stadtverwaltung Krefeld hat sich verpflichtet, einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern gegenwärtig und in Zukunft sicherzustellen. Frauen sind deshalb ausdrücklich angesprochen, sich zu bewerben. Die Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Regelungen im Sozialgesetzbuch IX, im Landesgleichstellungsgesetz NRW sowie unseres aktuellen Gleichstellungsplans.

Charta der Vielfalt

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung