Banner

Inmitten der Metropolregion Rheinland ist Krefeld eine Großstadt mit Charakter, viel Grün und hoher Lebensqualität – kulturell lebendig, wirtschaftlich dynamisch, mit einer engagierten Stadtgesellschaft. Unsere lange Tradition der Kreativität und Weltoffenheit wird auch in der Gegenwart spürbar.

Machen Sie Krefeld mit uns l(i)ebenswert! Die Stadtverwaltung Krefeld ist vor Ort eine der größten Arbeitgeberinnen. Im Zusammenwirken mit der Bürgerschaft organisieren und gestalten rund 4000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Alltag und das tägliche Miteinander in unserer Stadt.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine

Fachkraft (m/w/d) für die Einarbeitung in der Abteilung 513 - Familien

Kennziffer E - 236/22/51 I Beginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt I unbefristet I
Vollzeit / Teilzeit möglich, sofern die Aufgabenerledigung in vollem Umfang sichergestellt ist I
EG S 12 TVöD-SuE I Bewerbungsfrist: 10.08.2022

Die Stadtverwaltung Krefeld sucht Sie als Fachkraft (m/w/d) für Einarbeitung  für den Fachbereich Jugendhilfe und Beschäftigungsförderung, in der Abteilung 513 - Familien.

Wenn Sie über einen Hochschulabschluss eines Diplom-/Bachelor-/Master-Studienganges in Sozialpädagogik/Sozialer Arbeit, jeweils mit staatlicher Anerkennung, oder in Erziehungs-/Sozialwissenschaften oder in (Kindheits-)Pädagogik verfügen sowie einen Zertifikatslehrgang zur insoweit erfahrenen Fachkraft im Kinderschutz oder eine vergleichbare Qualifikation mit mindestens dreijähriger Erfahrung im diagnostizierenden/intervenierenden Kinderschutzbereich nachweisen können, freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung!

Ihr Profil

  • ein Hochschulabschluss eines Diplom-/Bachelor-/Master-Studienganges in Sozialpädagogik/Sozialer Arbeit, jeweils mit staatlicher Anerkennung,
    oder in Erziehungs-/Sozialwissenschaften
    oder in (Kindheits-)Pädagogik 
    und 
  • ein Zertifikatslehrgang zur insoweit erfahrenen Fachkraft im Kinderschutz oder eine vergleichbare Qualifikation mit mindestens dreijähriger Erfahrung im diagnostizierenden/intervenierenden Kinderschutzbereich

Ihre Aufgaben

  • Einarbeitung, Anleitung, Schulung und Coaching von neuen Fachkräften
  • Mitwirkung und Initiierung von Inhouseschulungen, Vermittlung von internen Abläufen, Prozessen und Formularen
  • Unterstützung und fachliche Begleitung der neuen Fachkräfte (Hilfen zur Erziehung, §§ 27 ff. SGB VIII, Eingliederungshilfen, § 35a SGB VIII, Hilfeplanung gem. § 36 SGB VIII, Planung, Begleitung und Überprüfen von Hilfen sowie Unterstützung bei der notwendigen Unterbringung zur Erfüllung der Schulpflicht § 21 SGB VIII)
  • Coaching von neuen Fachkräften in Kinderschutzfragen (Dringlichkeits- und Risikoeinschätzungen, Inobhutnahmen gem. § 42 SGB VIII, Anrufung des Familiengerichtes gem. § 1666 BGB im Rahmen des § 8a SGB VIII, Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung, § 157 FamFG)
  • Koordination und Austausch mit den Arbeitsgruppenleitungen der Sachgebiete zum Stand der Einarbeitung und deren Ergebnissen

Wir bieten Ihnen 


Image

Gesundheitsmanagement/Sport

Image

30 Tage Urlaub

Image

Betriebliche
Altersvorsorge

Image

Personalentwicklung/
Coaching/Mentoring

Image

Onboarding

Image

Sicherer
Arbeitsplatz

Image

Feedback/
Ideenmanagement


Für fachliche Fragen hinsichtlich der ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen im Fachbereich Jugendhilfe und Beschäftigungsförderung Herr Horst Schwandt (Tel. 02151/86-3303) zur Verfügung. Ihr Ansprechpartner im Fachbereich Verwaltungssteuerung und -service ist Frau Katrin Franz (Tel. 02151/86-1317).


Die Stadt Krefeld fördert aktiv die Gleichstellung der Geschlechter und setzt sich für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir erwarten von allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dass sie an der Erreichung dieser Ziele aktiv mitwirken und begrüßen die Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Die Stadtverwaltung Krefeld hat sich verpflichtet, einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern gegenwärtig und in Zukunft sicherzustellen. Frauen sind deshalb ausdrücklich angesprochen, sich zu bewerben. Die Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Regelungen im Sozialgesetzbuch IX, im Landesgleichstellungsgesetz NRW sowie unseres aktuellen Gleichstellungsplans.

Charta der Vielfalt

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung